Katakomben, Rom

Katakomben, Rom

Ewige Gräber in der ewigen Stadt. Mehr als 2000 Jahre Geschichte – die ältesten Katakomben Roms, die jüdische Catacombe Ebraiche, wurden vor Christi Geburt angelegt. Ein steter Ausbau der Gewölbe erfolgte durch die Christen, die diese Form der Bestattung im 2. Jahrhundert übernahmen. Entgegen der Legende dienten die Gruften aber nicht als Verstecke vor der Christenverfolgung, da ihre Lage nie geheim war. Tatsächlich wurden hier aber zahlreiche Märtyrer beigesetzt. So entstanden Stätten der Heiligenverehrung, an denen die junge Religion auch Gottesdienste und Festveranstaltungen abhielt.

Nicht verpassen: Die Domitilla-Katakomben an der Via delle Sette 280 beeindrucken mit fünf Meter hohen Gräbern über vier Etagen. Sie gelten als die größten Gewölbe. In ihrer Nähe befinden sich auch die Calixtus-Katakomben, deren Gänge 20 Kilometer lang sind. Hier wurden neun Päpste beerdigt, unter anderem Papst Sixtus II.

www.catacombe.roma.it 

 

PUSCHMANN BESTATTUNGEN

Würzburger Str. 17
30880 Laatzen

0511 / 864 296

0511 / 873050

info@puschmann-bestattungen.de